by Z S goo.gl/EyJ6a7 CC BY 2.0

Arbeit und Mobilität: Von der Pendler-Republik zur Cloud-Belegschaft

„Im Jahr 1900 verließ gerade einmal jeder zehnte Erwerbstätige auf dem Weg zur Arbeit seinen Wohnort. Vor 60 Jahren war es noch jeder vierte. Heute verlassen 60 Prozent der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ihre Gemeindegrenze, um zu arbeiten – das sind über 17 Millionen Menschen in Deutschland“, schreibt Claas Tatje. Der Zeit-Redakteur ist Autor des Buches Fahrtenbuch […]

fofo blog

Bevor wir uns der Zukunft zuwenden, schauen wir erst mal zurück!

Im Rahmen des Foresight-Projekts „d2030“ hat unser Blog-Autor Klaus Burmeister die Professorin für Soziologie an der Universität Kassel, Kerstin Jürgens, zum Thema „Zukunft der Arbeit“ interviewt. Prof. Kerstin Jürgens ist Vorsitzende der Expertenkommission „Arbeit der Zukunft“ der Hans-Böckler-Stiftung gewesen und hat sich im Zuge dieser Arbeit ausführlich mit diesen Zukunftsthema befassen können.  Klaus Burmeister: Welche […]

by txmx2 goo.gl/OPPcgv CC BY-NC-ND 2.0

Ist Ihre Arbeit noch relevant?

Sind wir nicht alle überflüssig? So oder so ähnlich lautet die Frage, die sich viele Beschäftigte in diesen Tagen stellen, in denen viel über Algorithmen und den Kollegen oder auch Konkurrenten Roboter in den Printmedien Deutschlands zu lesen ist. Dabei wird auf der einen Seite so getan, als ob uns die Arbeit ausgehen würde, als […]

Sackgasse

„Arbeit“ wird neu definiert (3/3)

Zum 1. Teil der Serie Zum 2. Teil der Serie Arbeit ohne Arbeitsplatz Computer und Internet verändern allmählich jeden Aspekt unseres Denkens: Wahrnehmung, Gedächtnis, Sprache, Vorstellungsvermögen, Kreativität, Urteilskraft, Entscheidungsprozesse und vieles andere mehr. Auch das, was wir Arbeit nennen, wird nicht nur verändert, sondern allmählich neu definiert. Ähnlich gesellschaftsverändernde Wirkungen hatten früher auch andere ehemals […]

by  Michael Pollak CC BY 2.0  goo.gl/ti47YA

Unternehmensdemokratie Dichtung und Wahrheit

Auch schon gehört? Unternehmen können demokratisch geführt und gestaltet werden. Das soll funktionieren? Liegt da nicht ein Kategorienfehler vor, wenn ein gesellschaftspolitischer Begriff auf Organisationen übertragen wird? Und überhaupt: Das ist doch ein alter Hut, gab es schon in den 1970ern und 80ern, es ist also nur aufgewärmter, längst kalter Kaffee. Hat damals schon nicht […]

Livingston

Vergiss “Arbeit”

Ökonomen glauben fest an Vollbeschäftigung. Amerikaner sind der Meinung, dass Arbeit den Charakter festigt. Aber was passiert, wenn es mit den Jobs nicht mehr richtig läuft?   Wie sollte sich Arbeit verändern? Arbeit bedeutet uns Amerikanern alles. Über Jahrhunderte hinweg, sagen wir seit 1650, glaubten wir daran, dass Arbeit den Charakter festigt – Pünktlichkeit, Entscheidungsfreude, […]

Sackgasse

„Arbeit“ wird neu definiert (2/3)

Hier gehts zum ersten Teil der Serie. Einer dieser Pioniere ist Peter F. Drucker, der die Entwicklung moderner Management-Konzepte wie kaum ein Zweiter beeinflusst hat und bereits 1959 die Begriffe „Wissensarbeit“ und „Wissensgesellschaft“ prägte. Drucker erkannte damals, dass die durch die Informationstechnik ausgelöste Wissensexplosion nur durch zunehmende Spezialisierung zu bewältigen ist. Da mit der Ausbreitung […]

BlogFabianSchumann

Eine Expedition in die Zukunft der Arbeit

Die Diskussion zur Zukunft der Arbeit verlangt nach neuen Impulsen. Hier setzt ForeWork an, ein Initiative von jovoto in Kooperation mit der adidas Group, Cisco Systems, der Deutschen Telekom, Vitra und der Volkswagen AG. ForeWork nutzt eine Open Innovation-Methode genannt Crowdstorming, entwickelt von jovoto,  um neue Inspiration für eine bessere Arbeitswelt der Zukunft zu bieten. […]

Sackgasse

„Arbeit“ wird neu definiert (1/3)

Unser Verständnis von Arbeit wurde durch die Industrialisierung geprägt. Nun müssen wir grundlegend umdenken, denn eine Fortschreibung bisheriger Vorstellungen, Konzepte und Strukturen führt in eine Sackgasse. Wenn sich Kommunikationsformen ändern, dann wandelt sich das Fundament einer Gesellschaft. Kommunikations- und Koordinationstechniken bestimmen die Art und Weise, wie Menschen ihre Fähigkeiten verbinden und weiterentwickeln können, und damit […]

Seminarraum

Lernen und Arbeiten 4.0 – Das Lernen verschmilzt mit der Arbeitswelt

Ein Beitrag von Dr. Rüdiger Keller und Sebastian Lesch Lernen und Arbeiten wird gerne getrennt voneinander betrachtet. Arbeiten findet vorwiegend am Arbeitsplatz statt und wenn man etwas Neues lernen möchte, so fragt man einen Vorgesetzten nach der Teilnahme an einem Seminar. Dieser schickt den Mitarbeiter dann auf ein Training, so dass man danach etwas „kann“, […]

11330121076_f5e6c1632c_o

Digitalisierung im Bildungssystem: Der Mensch im Mittelpunkt

Die Digitalisierung hat es schwer in Deutschland. Wer kennt sie nicht, die Vorwürfe an die digitalen Befürworter, man solle nicht ständig über die Technik reden, sondern über die kulturelle Dimension der Digitalisierung. Von dort ist es nicht mehr weit bis zum Hinweis, dass man Bücher ja noch riechen müsse, um sie lesen und für gut befinden […]

15054587383_5d6ec41808_z

Machen Sie sich bereit für die Robolution! – Wie Industrieroboter die Arbeitswelt prägen werden

Das Thema Industrieroboter ist derzeit in aller Munde: Jedes Jahr steigt die Zahl der verkauften Roboter und immer mehr Menschen scheinen besorgt zu sein. Diskutiert wird hauptsächlich aufgrund der Angst vor massiven Arbeitsplatzverlusten. Jedoch kann niemand wirklich abschätzen, welche Auswirkungen Roboter haben werden und was das für die globale Arbeitswelt bedeuten wird. Werden Menschen in […]

Vereinbarkeit. Vereinbarkeit? Warum denn nicht?!

Mein Name ist Kirsten Bringmann, ich bin 44 Jahre alt und Mutter einer 5-jährigen Tochter. Bereits die Einleitung klingt nach Selbsthilfegruppe. Einerseits. Andererseits: Wer anders als wir Eltern als Gruppe selbst sollte „uns“ denn helfen? Die Frage stellt sich sowohl in Bezug auf das partnerschaftliche Miteinander als auch von Eltern zu Eltern. Ich habe selbst […]

STREIK

Immer Ärger mit den Mitarbeitern

Kinder und Narren sagen die Wahrheit, heisst es im Volksmund. Kinderarbeit ist hierzulande gesetzlich verboten. Wo aber sind die Narren, die auf den Chefetagen offen und unverblümt ihre Meinung sagen? Einsicht ist die unabdingbare Voraussetzung für Veränderung. Allerdings: es reicht nicht aus, Mitarbeitende zu überzeugen und die Bereitschaft für Veränderungsprozesse zu wecken. Häufig sind es […]

geld

Dynamisches Einkommen mit Marktpassung – Wie sieht unser Gehalt in Zukunft aus?

Ein Gespräch mit Gebhard Borck über die Zukunft der Entgeltbalance In unserer Proklamation Zukunft der Arbeit beschrieb Gebhard Borck den Weg hin zu einer neuen Balance zwischen Verantwortung, Leistung und Entgelt. Im Ansatz trennt er den Wert und die Leistung, die Mitarbeiter einbringen, vom Einkommen. So können Menschen ihre Arbeit verteilen und wertschätzen, ohne damit […]

IMG_3996

Neugier statt Digitalphobie ist gefordert

Ich bin nun fast 50 Jahre alt und gehöre absehbar der Gruppe der Silver Ager an. Dementsprechend liegt meine erste Begegnung mit einem Computer sehr weit zurück. Es handelte sich um einen Taschenrechner mit leuchtenden Dioden (magisch!) in den 1970er Jahren. Bis zum Ende der 1980er Jahre habe ich Computer fälschlicherweise nur mit Rechentätigkeiten in […]

Foto: Ole Wintermann

Das Unternehmen als Show-Bühne

Wer entscheidet, ob du Urlaub nimmst oder nicht? – Dein Chef oder Du? Wer entscheidet ob du einen neuen PC brauchst? – Dein Chef oder Du? Wer entscheidet, ob wir die Bestellung eines Kunden annehmen? – Dein Chef oder Du? Die Frage, wie wir in Organisationen Entscheidungen treffen, ist für einige Wissenschaftler (u.a. Luhmann) das […]

Die Neue Arbeit: In weiter Ferne, so nah.

Wenn Email und Telefon einfach nicht mehr reicht Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende. Und zurückblickend wird es uns in Erinnerung bleiben als das Jahr, in dem die Schlagworte Digitalisierung und Arbeit 4.0 in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind. Allerdings wird 2016 auch in Erinnerung bleiben als das Jahr, in dem die Angst […]

Futurale Filmfestival Arbeiten 4.0 – Von Robotern, digitalen Nomaden und der Überwindung von Bullshitjobs

V.L.n.R von oben: David Hammen, Leonie Müller, Sandra Wilms, Christina Zweigle, Jan Westerbarkey, Alexandra Schmied, Sandra Causemann, Sebastian Borek In diesem November war das Filmfestival Futurale zu Gast in Gütersloh. In sechs Veranstaltungen stellten sich 18 Experten aus der Region der Diskussion mit den Zuschauerinnen und Zuschauern. Spannende Themen kamen zur Sprache. Wie wollen wir in Zukunft […]

Können Algorithmen auch „Filterblasen aufstechen“?

Vor einigen Wochen gingen die 30. Medientage München zu Ende. Das Kongressprogramm stand wenig überraschend in weiten Teilen unter der Fragestellung, was Big Data, Bots, Algorithmen und künstliche Intelligenz für Medienunternehmen und den Journalismus bedeuten. Am Ende bleibt der Eindruck, dass es ein bisschen zu viel um die KI-optimierte Auslieferung personalisierter Werbung ging, und ein […]