Ticker KW 21/56

Kreative Bastler und seriöse Wissenschaftler – Die Maker-Szene feiert wieder Geburtstag

In Kalifornien findet wieder die jährliche Bastlermesse „Maker-Faire“ statt, auf der schräge Vögel, innovativen Start-ups und große Unternehmen ihre neuesten Ideen vorstellen können. Die Spannbreite der Projektdarstellung ist dabei groß und reicht vom vielfältigen Einsatz moderner Technik bis Rückbesinnung auf die gute alte Handwerkskunst. Während einige der Arbeiten wirkliche Probleme lösen sollen, geht es bei anderen eher um spielerische und künstlerische Verarbeitung verschiedenster Materialien; aber auch mal einfach nur um reine Zerstörung à la Robot-Wars.

http://www.golem.de/news/maker-faire-bay-area-2015-die-lust-zu-schaffen-und-zu-zerstoeren-1505-114133.html

 

Zusammen lässt sich viel erreichen – die Kraft von Social Media

Vor ein paar Tagen hat das traurige Schicksal des bis dato eher unbekannten Autors Kai-Eric Fitzner für Online-Schlagzeilen gesorgt. Seine Frau Raja hatte letzten Dienstag einen Post auf seiner Facebook Seite verfasst, in dem sie über den schweren Schlaganfall ihres Mannes informiert. Seit dem liegt er im Koma und die Familie hat nicht nur große Sorge um seine Genesung, sondern auch mit finanziellen Herausforderungen zu kämpfen. Raja bittet jedoch nicht um spenden, sondern um den Kauf des Buches ihres Mannes – die Social Media-Welle danach war riesig und mittlerweile steht es auf Platz 1 der Amazon Verkaufscharts.

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/amazon-buch-eines-todkranken-autors-wird-zum-bestseller-a-1034806.html

 

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident sieht freie Meinungsbildung im Internet durch Google bedroht

Torsten Albig, Ministerpräsident Schleswig-Holsteins, bewertet wachsenden Einfluss der Onlineintermediäre wie Google als Gefahr für die Meinungsbildung und –vielfalt. In Ihrer wachsenden Funktion als Mittler im Bereich der online Medien sollen diese Anbieter strenger reguliert werden. Um einen fairer Wettbewerb auf dem Informationsmarkt herzustellen, sollte dafür eine geeignete Aufsichtsbehörde geschaffen werden, welche Aktivitäten und den Zugang zu den großen Suchmaschinenanbietern aber auch andere Plattformen im Netz überwacht. Albig hält eine neue Medienordnung für das Internetzeitalter für notwendig.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Schleswig-Holsteins-Ministerpraesident-will-Google-so-streng-wie-Rundfunksender-regulieren-2657250.html

 

Schonungsloses Resümee zur Vorratsdatenspeicherung

Die Debatte um die Vorratsdatenspeicherung hat an Sprengkraft immer noch nichts verloren und polarisiert weiterhin die Massen. Die Rechtfertigungsgründe zur Bekämpfung von Terrorismus und Internetstraftaten sollen die Eingriffe in die Privatsphäre der Bürger rechtfertigen. Über Sinn und Unsinn und das Ganze Hin und Her in der Diskussion zum Gesetzesentwurf kann man in der Kolumne von Nico Lumma lesen.

http://m.bild.de/politik/inland/nico-lumma/vorratsdatenspeicherung-ist-blanker-populismus-41008954.bildMobile.html

 

Zur Ehrenrettung des geschmähten Mittelmanagements

Lehmschicht, Besitzstandswahrer, Verhinderer oder Fat Cats sind nur einige der bekanntesten „Umschreibungen“ des mittleren Managements. Doch hemmender Strukturwandel in den Unternehmen scheint weniger an den beschuldigten Bereichs- und Abteilungsleiter zu liegen, als vielmehr an mangelnder Kommunikation und fehlenden Führungskräftetrainings. Durch gezielte Maßnahmen und mehr Anerkennung kann verborgenes Potenzial der Mittelmanager als Veränderungstreiber, Wissensspeicher und Frühwarner geweckt werden.

http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/fuehrung-mittelmanager-die-verborgenen-helden-a-1029661.html

 

Mal was anderes: Digitale Fußballwelt

Seit 2004 gibt es den Deutschen eSport-Bund (ESB), doch seit 2011 ist er inaktiv und E-Sport immer noch keine anerkannte Sportart. Und dennoch ist jetzt der VFL Wolfsburg als erster deutscher Sportverein in die E-Sport Liga eingestiegen. Der Verein hat zwei professionelle Fifa-15-Spieler verpflichte.

http://escene.de/news,6626.html

96 mal gelesen



Autor/in

Sabrina Bode Unternehmen in der Gesellschaft E-Mail: Nachricht schreiben Twitter Website: bertelsmann-stiftung.de Profil

Bertelsmann Stiftung, Mitarbeiterin im Programm "Unternehmen in der Gesellschaft"

Kommentar verfassen