Monika Jaskula vom Internet und Gesellschaft Collaboratory hat mich auf die folgende Ausschreibung des Colab zu „Digitalen Regionen“  aufmerksam gemacht, die ich hier im Anschluss gern poste. Die Digitalisierung wird, wenn wir in Deutschland irgendwann eine flächendeckende und international wettbewerbsfähige digitale Infrastruktur haben sollten, „Ländlichkeit“ und „Urbanisierung“ vollkommen neu definieren. Das Leben auf dem Lande wird in einer digitalen Welt neuen Schwung erhalten, da nahezu alle Gründe zum Wohnen in der Stadt obsolet werden.

Wie eine solche digital-ländliche Region aussehen könnte, wird in der unten genannten Initiative diskutiert werden. Jede/r Interessierte ist zum Mitmachen eingeladen.

Einladung

Hiermit möchten wir Sie auf die 11. und gemeinsame Initiative des Internet & Gesellschaft Collaboratory e.V. und Unternehmen für die Region e.V. unter dem Titel „Digitale Region – Aus dem Land, für das Land“ aufmerksam machen, für die Sie sich ab sofort als ExpertIn bewerben können:

Bewerbungsformular für die Initiative

Das Internet & Gesellschaft Collaboratory (kurz: CoLab) ist eine offene Experten- und Interventionsplattform und möchte die Wechselwirkungen zwischen Internet und Gesellschaft unter Einbeziehung unterschiedlicher Perspektiven mit relevanten Stakeholdern betrachten und diskutieren – interdisziplinär und praxisbezogen. Im Rahmen der CoLab-Initiativen treffen sich ExpertInnen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft, um in einem begrenzten Zeitraum ein aktuelles Thema zu erörtern.

Unternehmen für die Region e.V. (UfdR) ist ein gemeinnütziger Verein, der als bundesweite Plattform 20 regionale und unternehmensinitiierte Netzwerke vereint, die im interdisziplinären Verbund regionalen Herausforderungen in konkreten Projekten begegnen. Die Frage nach den Auswirkungen des digitalen Wandels auf Geschäftsmodell, Mitarbeiter und Arbeitsorganisation ist für die KMU dabei zentral.

Zur 11. Initiative:

Die fortschreitende Digitalisierung bietet großes Potenzial, ländliche Regionen für die Zukunft zu wappnen und Herausforderungen wie Landflucht, demografischem Wandel und Infrastrukturverfall entgegen zu wirken.

Die Initiative “Digitale Region” erarbeitet deshalb konkrete Lösungsansätze in Form von digitalen Strategien und Geschäftsmodellen, mit denen  beispielsweise der Fachkräftemangel reduziert, die Daseinsvorsorge aufrecht erhalten und Lebensqualität in mittleren und kleinen Städten sowie im ländlichen Raum erhalten oder gar verbessert werden kann. Dazu kollaborieren die ExpertInnen erstmalig mit regionalen Netzwerken, die sich mit ihren Stärken, lokalen Strukturen und bereits etablierten Modellen den Chancen des digitalen Wandels öffnen wollen.

Unternehmen und Institutionen können die Initiative zudem als Förderer unterstützen. Genaueres finden Sie hier.

Ab sofort ist es möglich, sich als ExpertIn zu bewerben:

Bewerbungsformular für die Initiative

Alle Informationen finden Sie auch hier:

http://www.collaboratory.de/

http://blog.collaboratory.de/

Wir würden uns sehr über Ihre Bewerbung freuen!

294 mal gelesen