Die Künstliche Intelligenz erobert gerade die Arbeitswelt. Wird sie sich dabei als Jobkiller erweisen oder uns von lästigen Routinetätigkeiten befreien und unsere Kreativität und Produktivität steigern? Auf diese Frage gibt es nicht eine mögliche Antwort, sondern viele:

Denn die zukünftige Entwicklung unserer Arbeitsgesellschaft ist abhängig von komplexen Wirkzusammenhängen. Die Foresight- und Szenariostudie KI-basierte Arbeitswelten behandelt mögliche Entwicklungen der Arbeitswelten bis 2030 und darüber hinaus. In sechs alternativen Szenarien werden mit dem Einsatz von KI verbundene, denkbare Veränderungen analysiert und beschrieben – vom gescheiterten Transformationsprozess bis zum Visionsszenario einer kreativen und humanzentrierten Posterwerbsgesellschaft.

ZU DEN SZENARIEN

794 mal gelesen