Die Digital Future Challenge (DFC) ist ein von der Initiative D21 und der Deloitte Stiftung angeschobenes, von dem Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz (Schirmherrschaft, Ministerin Christine Lambrecht) gefördertes und von uns als Bertelsmann Stiftung unterstütztes Projekt, das sich zum Ziel gesetzt hat, mit Unterstützung von Studierenden und Unternehmen Beispiele für Corporate Digital Responsibility (CDR) im Unternehmensalltag zu identifizieren. Eine durch verschiedene Teile der Gesellschaft besetzte Jury wird am Ende das spannendste Beispiel aus der Praxis prämieren.

Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft stehen heutzutage vor großen Transformationsprozessen. Nachhaltigkeit und Digitalisierung rücken immer stärker in den Mittelpunkt der gesellschaftlichen und unternehmerischen Diskussion. Insbesondere bei Unternehmen kommt dabei die Frage nach einem nachhaltigen und verantwortlichen Unternehmenshandeln auf. Die digitale Revolution bietet dabei für Unternehmen eine vielleicht einmalige Möglichkeit, unsere Gesellschaft und unsere Wirtschaftsweise neu zu denken und zu gestalten.

Ein Hebel für einen solchen Prozess kann CDR sein. CDR steht für ein verantwortliches Unternehmenshandeln in der digitalen Welt und hat das Ziel, Unternehmen zu motivieren, die Digitalisierung menschen- und werteorientiert und im Sinne der Gesellschaft zu gestalten. Doch wie genau kann CDR zum Treiber für eine menschenzentrierte digitale und nachhaltige Transformation werden? Wie können Unternehmen und Organisationen Digitalisierung nutzen können für die eigene nachhaltige Transformation.

Diese und weitere Fragen wollen wir beim zweiten Online-Themenabend der Digital Future Challenge mit dem Titel

Transformation in der Gesellschaft – wie können wir digital und nachhaltig zusammendenken?

beantworten werden.

Die virtuelle Veranstaltung wird am 29. Juli 2021 von 16 – 17 Uhr stattfinden.

Die Veranstaltung wird moderiert von Frau Birgit Riess von der Bertelsmann Stiftung. Sie ist langjährige Expertin für Corporate Social Responsibility und Mitglied des Rates für Nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung. Darüber hinaus werden Prof. Dr. Christian Kastrop (BMJV, Staatssekretär), Nicolai Andersen (Deloitte, Leiter Geschäftsbereich Consulting) und Birgit Klesper (Deutsche Telekom, Senior Vice President Group Corporate Responsibility) an der Veranstaltung teilnehmen.

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist über diese Seite möglich.

292 mal gelesen