© Nikolaus Kurnik, mit freundlicher Genehmigung

Andreas Zeuch

Ich begleite und unterstütze seit 2003 als selbstständiger Berater, Trainer, Coach und Autor Organisationen. Anfänglich lag der Schwerpunkt auf der Professionalisierung individueller EntscheidungsKompetenzen, organisationaler EntscheidungsKultur und des operativen EntscheidungsDesigns. Daraus entwickelte sich der Fokus „Unternehmensdemokratie“: Wie können Organisationen zum Vorteil für alle beteiligten „Arbeitgeber und -nehmer“ sowie alle weiteren Stakeholder demokratisch(er) organisiert werden?


Die letzten Beiträge

CC0

New Work meets Politics – Die Zukunft der Arbeit ist ein politisches Thema

Was haben Hobbits, Hooligans und Vulkanier mit New Work zu tun? Wer glaubt, dies sei eine rhetorische Frage, fehlt. Sie ist ernst gemeint. Wer glaubt, die drei reichlich unterschiedlichen Gruppen hätten nichts mit New Work zu tun, täuscht sich ebenfalls. Die verbindende Klammer ist das äußerst anregende Buch „Gegen Demokratie“ des US Amerikanischen Professoren Jason […]

Unternehmensdemokratie Dichtung und Wahrheit

Auch schon gehört? Unternehmen können demokratisch geführt und gestaltet werden. Das soll funktionieren? Liegt da nicht ein Kategorienfehler vor, wenn ein gesellschaftspolitischer Begriff auf Organisationen übertragen wird? Und überhaupt: Das ist doch ein alter Hut, gab es schon in den 1970ern und 80ern, es ist also nur aufgewärmter, längst kalter Kaffee. Hat damals schon nicht […]