Innovationsfähigkeit? Eine Frage der Kommunikation!

Innovationszyklen von Produkten und Leistungen werden beständig kürzer. Wichtige Phasen der Ruhe und der Wertschöpfung schrumpfen bis zur Unkenntlichkeit. In Unternehmen ist nicht erst mit der Digitalisierung die Unruhe eingezogen – damit verbunden wirtschaftliche Unsicherheit. In der Vergangenheit wurde in eine Innovation investiert und dann lange davon gezehrt. Heute sind die Forschungsabteilungen mit der einen […]

colab

Umfragen zur Digitalisierung: Zwischen Zukunftsangst und Leben auf dem Lande

Diese Woche gibt es keinen klassischen Blogbeitrag. Stattdessen wollen wir auf einige Aktivitäten und Umfragen von Projektpartnern hinweisen, bei denen ein genauerer Blick lohnt. Vielleicht habt ihr ja Zeit und Lust, den einen oder anderen Fragebogen mit euren Erfahrungen in diesem Neuland zu bereichern. Im Zuge unserer gemeinsamen Arbeit mit dem Internet und Gesellschaft Collaboratory […]

Es gibt keine Künstliche Intelligenz

„Jede hinreichend fortschrittliche Technologie ist von Magie nicht zu unterscheiden.“ – Arthur C. Clarke Vorbemerkung: Dieser Artikel ist stark von einem Artikel von Oren Etzioni auf Wired beeinflusst und der Erkenntnis geschuldet, dass ein solcher Artikel auch auf deutsch sehr nützlich wäre. Der Hype um “Künstliche Intelligenz” (KI) ist längst im Mainstream angekommen. Beim WDR […]

8 Thesen für die Arbeitswelt 4.0 – Hochschul-Bildungs-Report 2020

Welche Qualifikationen benötigen Hochschulabsolventen, um auf die Arbeitswelt vorbereitet zu sein? Inwiefern muss sich die Hochschulbildung verändern, um in die Arbeitswelt 4.0 zu passen? Der aktuelle Jahresbericht des Hochschul-Bildungs-Reports 2020 zeigt, dass die digitalen Kompetenzen der Absolventen über die Geschwindigkeit des Wandels der Arbeitswelt entscheiden.  Megatrends wie die Digitalisierung und Auto­matisierung verändern die Arbeitswelt in fast […]

#wirfürHannes

Heute beherrschte in Deutschland ein Hashtag auf Twitter: #wirfürHannes“. Viele Menschen in den sozialen Medien waren perplex, dass in ihrer Timeline mit diesem Hashtag immer wieder ein Mensch auftauchte, von dem sie zuvor noch nie gehört hatten. #wirfürHannes stand für die Suche nach Johannes Korten, der über seinen Blog und Twitter heute Morgen mitteilte, dass […]

Diversity Management und Arbeit 4.0? Eine andere Sichtweise auf eine Arbeitswelt im Wandel

Unsere Arbeitswelt ändert sich rasant: Digitalisierung ist dabei nur ein Stichwort von vielen. Auch Megatrends wie Globalisierung, Anforderungen an eine Wissensgesellschaft, beschleunigte Innovationszyklen, zunehmende Frauenerwerbstätigkeit, die demografische Entwicklung u.v.m. haben Einfluss auf Unternehmen aller Größenordnungen. Arbeit 4.0 wirkt sich – genauso wie die übrigen Megatrends – auf den Personalbereich in Unternehmen aus. Interne Prozesse werden […]

Ein forschender Blick in die Zukunft der Personalentwicklung

Die Diskussion um die Zukunft der Arbeit (und der Personalentwicklung) ist in der Gegenwart von einer Parallelität verschiedener Zeitebenen gekennzeichnet: Für einige Bereiche bieten der wissenschaftliche und der professionelle Diskurs seit langer Zeit bereits Lösungen und Möglichkeiten, während die Praxis zum Teil noch nicht so weit ist, wie der Diskurs es vermuten ließe, und während […]

BCSPO15_Atmosphäre_2

Stadt. Land. Digital.

Am 16./17. September findet in Sankt Peter-Ording das zweite Beachcamp SPO statt. Ein Barcamp am Meer – in Sankt Peter-Ording? Das beflügelt sofort die Gedanken: Urlaub und Lifestyle treffen dort direkt aufeinander. Kitesurfen, Beachvolleyball, Strandsegeln….. Was hat also die Digitalisierung dabei zu suchen? Der demographische Wandel, die Landflucht ist allgegenwärtig. Fast täglich lesen wir vom […]

Arbeiten 4.0 – Kein Thema für die Sozialwirtschaft? (Teil 2 von 2)

Hier geht es zum ersten Teil des Beitrags. Der Fachkräftemangel ist gar keiner Das klingt jetzt seltsam. So deuten doch alle Zeichen darauf hin, dass die Sozialwirtschaft von dem drohenden oder bereits existierenden Fachkräftemangel hart getroffen wird. Alleine die Flüchtlingsfrage führt dazu, dass Sozialarbeiter als die derzeit gefragtesten Akademiker gehandelt werden, so berichtete die Süddeutsche […]

Umfrage unter regionalen Akteuren zur Zukunft des Lebens und Arbeitens auf dem Lande

Während jahrelang sowohl in den deutschen Medien als auch der deutschen Regionalpolitik das  Gefahrenszenario der aussterbenden ländlichen Regionen an die Wand gemalt wurde, deutet sich gegenwärtig und für die Zukunft eine schrittweise Abkehr von dieser so altbekannten Art, auf die ländlichen Regionen zu schauen, an. Die Digitalisierung unseres Lebens und unseres Alltags bringt nicht nur […]

Von der fluiden Karriere am Arbeitsplatz der Zukunft

Karriereorientierung ist eine echte Herausforderung in einer Zeit, in der sich Berufe durch die Digitalisierung rasant verändern (vom Grafiker zum Webdesigner, vom Kfz-Mechaniker zum Mechatroniker) oder sogar komplett verschwinden. So stehen Menschen dadurch vor der Frage, wie sie ihre langjährige Erfahrung in Berufsfelder einbringen können, die sie immer weniger kennen. Andere stehen vor dem Problem, […]

wiehe

Veranstaltungshinweis: Zukunft der Arbeit – Mensch und Digitalisierung für kleine Unternehmen

Unter dem Stichwort Arbeit 4.0 werden die Chancen und Risiken einer digitalisierten Arbeitswelt bereits viel diskutiert. Es geht um den fortschreitenden Ersatz des Menschen durch Computer, Big Data oder den grundlegenden Wandel von Arbeitsorganisation. Im Fokus des Interesses stehen dabei bisher meist die Industrie und größere Unternehmen. Doch was bedeutet die umfassende Digitalisierung für kleine […]

Industrie 4.0 – Die Menschen nicht vergessen

Industrie 4.0 (im Folgenden: I4.0) ist ein Teilbereich der Digitalisierung und des IoT (Internet of Things – Internet der Dinge). Hier geht es um die physikalische Herstellung der „Dinge“ mit Hilfe vernetzter Maschinen, Produktionssysteme, Firmen … Bisherige Systembilder von I4.0 zeigen vor allem den technischen Zusammenhang: Maschinen mit Sensoren in Interaktion mittels Schnittstellen und Datenprotokollen. Aktuell […]

Foto: Jan Westerbarkey

Den Anschluss nicht verpassen – von der Eigenproduktion zum Teilehändler (2/2)

Die Entscheidung Innovationen werden aus Wissen gemacht, und dazu muss Wissen fliessen. Wie schafft man das in einer Organisation, in der Abteilungen, Bereiche und Hierarchien traditionell Gräben und Grenzen ziehen? Der Begriff Spaghetti-Organisation zeigt es auf! Und ganz wichtig: wie viel Unterstützung wofür ist überhaupt gewollt? Zum Wohle des Unternehmens. Beim alten Prinzip der Standplatzmontage […]

Foto: Jan Westerbarkey

Den Anschluss nicht verpassen – von der Eigenproduktion zum Teilehändler (1/2)

Wir leben vom Neuen Über einen Mangel an Veränderungen können sich die meisten Unternehmen in jüngster Vergangenheit nicht beklagen. Ganz im Gegenteil. Mit dem Wandel wächst allerdings nicht die Kreativität, sondern das Gefühl der Überforderung – und die Innovationskraft schwindet. Denn auch Organisationen haben Angst. Hierarchie suggeriert Sicherheit. Unternehmen, in denen Sicherheit und Kontrolle vorherrschen, […]

Deutschland als digitaler Standort

Die Digitalisierung prägt bereits seit längerer Zeit die Epoche, in der wir leben. Dabei hat sie uns bereits heute Flexibilität, neue Freiheitsgrade und ungeahnte Dialogformen gebracht. Sie überspringt bisherige Grenzen und Barrieren zwischen Menschen und stellt dabei Geschäftsmodelle und Branchen auf den Kopf. Sie ermöglicht neue Formen von Individualismus und Transparenz. Trotz dieser immensen Chancen […]

Nachgefragte Kompetenzen in der Arbeitswelt der Zukunft

Die Gesellschaft verändert sich, die Schule verändert sich, die Arbeitswelt verändert sich… Als Expert*innen des Bildungsdiskurs waren wir uns aber nicht so ganz sicher, ob das, was wir unter neuer Lernkultur verstehen, die Schüler*innen auch auf ihr Arbeitsleben vorbereitet, ob die Entwicklungen in dieselbe Richtung streben. Gemeinsam mit dem Goinger Kreis, einem Zusammenschluss von Personalmanager*innen […]

Foto: Jan Westerbarkey

Welche Berufung hätten Sie gern?

Eine Geschichte voller Veränderungen. Aber ohne Überraschung. Wer Vorgänge vor allem abwickelt oder in seinem Alltag einem festgeschriebenen Ablauf folgt, fällt in diese Kategorie. Die Arbeit des einfachen Bankangestellten kann im Zweifel durch Software oder Automaten ersetzt werden, genau wie die Kassiererin im Supermarkt, deren Job bald ein RFID-Chip erledigt. Auch der Callcenter-Mitarbeiter, der Standardfragen […]

Rechtliche Rahmenbedingungen für die digitale Arbeit der Zukunft

„Arbeit 4.0: Rahmenbedingungen für die digitale Arbeit der Zukunft“ lautete das Motto des diesjährigen Mannheimer Arbeitsrechtstages. Ein Titel, der Risiko und Chancen zugleich bot: Risiken, weil alles „Viernullige“ mittlerweile einen regelrechten Buzzword-Status erreicht hat: eine große Verbreitung, aber wenig Klarheit, welche Inhalte sich dahinter im konkreten Fall verbergen. Andererseits ist das Thema wohl derzeit das […]