Arbeit der Zukunft

Tradierte Rollenmodelle in Familie und Arbeit überwinden: Vereinbarkeit 4.0

Vereinbarkeit wird meistens immer noch mit Betreuung von Kindern und lediglich „Frauenthemen“ sowie alten Rollenmustern assoziiert. Muss man nicht in Zeiten des Umbruchs der gesamten Gesellschaft weiterdenken? Kürzlich stieß ich auf einen IAB Kurzbericht von Torsten Lietzmann und Claudia Wenzig zu dem Thema “Welche Vorstellungen über die Vereinbarkeit von Beruf und Familie bestehen”: Bereits in […]

Ole Wintermann

#Digitalisierung: Betriebliche Transformation der Arbeitswelt ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe

Digitale Transformation stellt Betriebe und Politik vor große Herausforderungen Kaum war das #TVDuell in der letzten Woche beendet, meldeten sich politische und mediale Kritiker wie auch BürgerInnen in den sozialen Medien zu Wort, die das Thema der digitalen Transformation (aka #Digitalisierung) und ihre Auswirkungen auf die Menschen, die Gesellschaft, die Politik und nicht zuletzt auch […]

Wenn der Urlaubsort zum Arbeitsort wird

  Das Zukunft der Arbeit-Team verabschiedet sich ab heute bis Ende August in eine Sommerpause. Wie viele andere Menschen in Deutschland wird ein Teil des Teams auch dieses Jahr wieder gewohnte oder neue Urlaubsorte aufsuchen. Kaum hat man sich in den neuen Orten nach einigen Tagen eingelebt oder aber bekannte Orte wieder neu entdeckt, stellt […]

CC BY-NC-ND 2.0

Wir haben es in der Hand wie unsere Kinder zukünftig arbeiten werden

„Es fühlt sich an, als würden wir derzeit eine neue Welt der Arbeit schaffen – wir haben es in der Hand wie unsere Kinder zukünftig arbeiten werden“, so erklärte es vor kurzem ein Personalleiter beim DGFP-Erfahrungsaustauschtreffen. Unter dem Thema „Arbeit 4.0 – agiles Management“ tagten 15 Personalverantwortliche in einer unserer insgesamt rund 100 Erfahrungsaustauschgruppen. Ein […]

Digitale Kompetenz: Zentral für die Aus- und Weiterbildung in Deutschland

Die Rede von der „Zukunft der Arbeit“ hat einen Schwachpunkt. Sie richtet den Blick häufig auf kommende Umwälzungen im Arbeitsalltag einer fernen Zukunft. Wir lesen beispielsweise, dass im Jahre 2024 künstliche Intelligenz Sprachen besser übersetzen wird als menschliche Übersetzer oder dass im Jahre 2053 künstliche Intelligenz in der Lage sein wird, Operationen durchzuführen. Dabei geht […]

by goo.gl/wELPiK goo.gl/wELPiK CC BY 2.0

Die Arbeit der Zukunft braucht Bildung der Zukunft – Open Educational Ressources

In manchen Bereichen wird die Arbeit der Zukunft nicht viel anders aussehen als die Arbeit der Gegenwart. Försterin bleibt Försterin. In anderen Bereichen werden dagegen völlig neue Berufsbilder entstehen. Eine Delphi-Studie zur Zukunft der Arbeit fragte nach genau diesen Jobs der Zukunft. Unter den Antworten der befragten Experten waren einige eher obskure Jobs wie die […]

by Z S goo.gl/EyJ6a7 CC BY 2.0

Arbeit und Mobilität: Von der Pendler-Republik zur Cloud-Belegschaft

„Im Jahr 1900 verließ gerade einmal jeder zehnte Erwerbstätige auf dem Weg zur Arbeit seinen Wohnort. Vor 60 Jahren war es noch jeder vierte. Heute verlassen 60 Prozent der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ihre Gemeindegrenze, um zu arbeiten – das sind über 17 Millionen Menschen in Deutschland“, schreibt Claas Tatje. Der Zeit-Redakteur ist Autor des Buches Fahrtenbuch […]

Bevor wir uns der Zukunft zuwenden, schauen wir erst mal zurück!

Im Rahmen des Foresight-Projekts „d2030“ hat unser Blog-Autor Klaus Burmeister die Professorin für Soziologie an der Universität Kassel, Kerstin Jürgens, zum Thema „Zukunft der Arbeit“ interviewt. Prof. Kerstin Jürgens ist Vorsitzende der Expertenkommission „Arbeit der Zukunft“ der Hans-Böckler-Stiftung gewesen und hat sich im Zuge dieser Arbeit ausführlich mit diesen Zukunftsthema befassen können.  Klaus Burmeister: Welche […]

by txmx2 goo.gl/OPPcgv CC BY-NC-ND 2.0

Ist Ihre Arbeit noch relevant?

Sind wir nicht alle überflüssig? So oder so ähnlich lautet die Frage, die sich viele Beschäftigte in diesen Tagen stellen, in denen viel über Algorithmen und den Kollegen oder auch Konkurrenten Roboter in den Printmedien Deutschlands zu lesen ist. Dabei wird auf der einen Seite so getan, als ob uns die Arbeit ausgehen würde, als […]

„Arbeit“ wird neu definiert (2/3)

Hier gehts zum ersten Teil der Serie. Einer dieser Pioniere ist Peter F. Drucker, der die Entwicklung moderner Management-Konzepte wie kaum ein Zweiter beeinflusst hat und bereits 1959 die Begriffe „Wissensarbeit“ und „Wissensgesellschaft“ prägte. Drucker erkannte damals, dass die durch die Informationstechnik ausgelöste Wissensexplosion nur durch zunehmende Spezialisierung zu bewältigen ist. Da mit der Ausbreitung […]

Lernen und Arbeiten 4.0 – Das Lernen verschmilzt mit der Arbeitswelt

Ein Beitrag von Dr. Rüdiger Keller und Sebastian Lesch Lernen und Arbeiten wird gerne getrennt voneinander betrachtet. Arbeiten findet vorwiegend am Arbeitsplatz statt und wenn man etwas Neues lernen möchte, so fragt man einen Vorgesetzten nach der Teilnahme an einem Seminar. Dieser schickt den Mitarbeiter dann auf ein Training, so dass man danach etwas „kann“, […]

Digitalisierung im Bildungssystem: Der Mensch im Mittelpunkt

Die Digitalisierung hat es schwer in Deutschland. Wer kennt sie nicht, die Vorwürfe an die digitalen Befürworter, man solle nicht ständig über die Technik reden, sondern über die kulturelle Dimension der Digitalisierung. Von dort ist es nicht mehr weit bis zum Hinweis, dass man Bücher ja noch riechen müsse, um sie lesen und für gut befinden […]

Dynamisches Einkommen mit Marktpassung – Wie sieht unser Gehalt in Zukunft aus?

Ein Gespräch mit Gebhard Borck über die Zukunft der Entgeltbalance In unserer Proklamation Zukunft der Arbeit beschrieb Gebhard Borck den Weg hin zu einer neuen Balance zwischen Verantwortung, Leistung und Entgelt. Im Ansatz trennt er den Wert und die Leistung, die Mitarbeiter einbringen, vom Einkommen. So können Menschen ihre Arbeit verteilen und wertschätzen, ohne damit […]

Das Unternehmen als Show-Bühne

Wer entscheidet, ob du Urlaub nimmst oder nicht? – Dein Chef oder Du? Wer entscheidet ob du einen neuen PC brauchst? – Dein Chef oder Du? Wer entscheidet, ob wir die Bestellung eines Kunden annehmen? – Dein Chef oder Du? Die Frage, wie wir in Organisationen Entscheidungen treffen, ist für einige Wissenschaftler (u.a. Luhmann) das […]

Futurale Filmfestival Arbeiten 4.0 – Von Robotern, digitalen Nomaden und der Überwindung von Bullshitjobs

V.L.n.R von oben: David Hammen, Leonie Müller, Sandra Wilms, Christina Zweigle, Jan Westerbarkey, Alexandra Schmied, Sandra Causemann, Sebastian Borek In diesem November war das Filmfestival Futurale zu Gast in Gütersloh. In sechs Veranstaltungen stellten sich 18 Experten aus der Region der Diskussion mit den Zuschauerinnen und Zuschauern. Spannende Themen kamen zur Sprache. Wie wollen wir in Zukunft […]

Können Algorithmen auch „Filterblasen aufstechen“?

Vor einigen Wochen gingen die 30. Medientage München zu Ende. Das Kongressprogramm stand wenig überraschend in weiten Teilen unter der Fragestellung, was Big Data, Bots, Algorithmen und künstliche Intelligenz für Medienunternehmen und den Journalismus bedeuten. Am Ende bleibt der Eindruck, dass es ein bisschen zu viel um die KI-optimierte Auslieferung personalisierter Werbung ging, und ein […]

Futurale – Filmfestival Arbeiten 4.0

Von Robotern und Nomaden der Neuzeit – Die Zukunft der Arbeit Wir leben in einer spannenden Zeit voller Umbrüche. Wir wissen, dass die Digitalisierung viele Bereiche unseres täglichen Lebens grundlegend verändert. Das gilt besonders für unsere Arbeitswelt – neue Geschäftsmodelle erschließen sich und andere Führungsstile und Organisationsstrukturen werden erforderlich. Ebenso wie das Bundesministerium für Arbeit […]

Warum die Gefühle der Mitarbeiter dem Unternehmen gehören

Gefühle und ihr Kontext Die Begründung für diese „steile These“ ist einfach und fast eine Banalität für das mittlerweile gut verbreitete systemische Denken: Meine Gefühle, die ich meiner Frau gegen über habe, gehören unserem Paar-Beziehungssystem. Die Gefühle, die ich beim TSV 1860 München im Fußballstadion habe, gehören wenn nicht 1860 selbst, so doch dem Fußballfandaseins-System. […]

Warum richtig scheitern so wichtig für die neue Arbeitswelt ist

Fehler machen ist essenziell dafür, voranzukommen. Ich weiß, wovon ich rede, denn ich bin mit einem meiner Projekte gescheitert: Vor drei Jahren launchte ich mit drei Kolleginnen ein Online-Magazin. Zwei Jahre arbeiteten wir daran, bis wir Anfang dieses Jahres schweren Herzens die Entscheidung trafen, das Magazin einzustellen. Natürlich würde es mir mehr Spaß machen, eine […]

Umfragen zur Digitalisierung: Zwischen Zukunftsangst und Leben auf dem Lande

Diese Woche gibt es keinen klassischen Blogbeitrag. Stattdessen wollen wir auf einige Aktivitäten und Umfragen von Projektpartnern hinweisen, bei denen ein genauerer Blick lohnt. Vielleicht habt ihr ja Zeit und Lust, den einen oder anderen Fragebogen mit euren Erfahrungen in diesem Neuland zu bereichern. Im Zuge unserer gemeinsamen Arbeit mit dem Internet und Gesellschaft Collaboratory […]

8 Thesen für die Arbeitswelt 4.0 – Hochschul-Bildungs-Report 2020

Welche Qualifikationen benötigen Hochschulabsolventen, um auf die Arbeitswelt vorbereitet zu sein? Inwiefern muss sich die Hochschulbildung verändern, um in die Arbeitswelt 4.0 zu passen? Der aktuelle Jahresbericht des Hochschul-Bildungs-Reports 2020 zeigt, dass die digitalen Kompetenzen der Absolventen über die Geschwindigkeit des Wandels der Arbeitswelt entscheiden.  Megatrends wie die Digitalisierung und Auto­matisierung verändern die Arbeitswelt in fast […]

Diversity Management und Arbeit 4.0? Eine andere Sichtweise auf eine Arbeitswelt im Wandel

Unsere Arbeitswelt ändert sich rasant: Digitalisierung ist dabei nur ein Stichwort von vielen. Auch Megatrends wie Globalisierung, Anforderungen an eine Wissensgesellschaft, beschleunigte Innovationszyklen, zunehmende Frauenerwerbstätigkeit, die demografische Entwicklung u.v.m. haben Einfluss auf Unternehmen aller Größenordnungen. Arbeit 4.0 wirkt sich – genauso wie die übrigen Megatrends – auf den Personalbereich in Unternehmen aus. Interne Prozesse werden […]

Arbeiten 4.0 – Kein Thema für die Sozialwirtschaft? (Teil 2 von 2)

Hier geht es zum ersten Teil des Beitrags. Der Fachkräftemangel ist gar keiner Das klingt jetzt seltsam. So deuten doch alle Zeichen darauf hin, dass die Sozialwirtschaft von dem drohenden oder bereits existierenden Fachkräftemangel hart getroffen wird. Alleine die Flüchtlingsfrage führt dazu, dass Sozialarbeiter als die derzeit gefragtesten Akademiker gehandelt werden, so berichtete die Süddeutsche […]